Muskeln, Knochen & Gelenke

List Grid
Vorherige Nächste

Anbieter:
MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Einheit:
180 St Filmtabletten
PZN:
02334426
AVP:
134,90€²
Ihr Preis:
102,96€¹
Sie sparen:
31,94 ¤ (23,7%)
Sie sparen -23,7%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Einheit:
180 St Filmtabletten
PZN:
00296035
AVP:
80,56€²
Ihr Preis:
60,77€¹
Sie sparen:
19,79 ¤ (24,6%)
Sie sparen -24,6%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Biologische Heilmittel Heel GmbH
Einheit:
250 St Tabletten
PZN:
03515294
AVP:
40,77€²
Ihr Preis:
27,21€¹
Sie sparen:
13,56 ¤ (33,3%)
Sie sparen -33,3%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Einheit:
150 g Gel
PZN:
08628270
AVP:
25,41€²
Ihr Preis:
12,84€¹
Sie sparen:
12,57 ¤ (49,5%)
Grundpreis:
8,56 ¤ pro 100 g
Sie sparen -49,5%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH
Einheit:
30 St Granulat
PZN:
08815227
UVP:
66,95€³
Ihr Preis:
48,86€¹
Sie sparen:
18,09 ¤ (27%)
Sie sparen -27%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Einheit:
30 St Tabletten
PZN:
00660038
AVP:
14,99€²
Ihr Preis:
8,62€¹
Sie sparen:
6,37 ¤ (42,5%)
Sie sparen -42,5%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
ratiopharm GmbH
Einheit:
150 g Gel
PZN:
10929990
UVP:
15,10€³
Ihr Preis:
9,05€¹
Sie sparen:
6,05 ¤ (40,1%)
Grundpreis:
6,03 ¤ pro 100 g
Sie sparen -40,1%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Pfizer Consumer Healthcare GmbH
Einheit:
50 St Weichkapseln
PZN:
00128556
AVP:
24,30€²
Ihr Preis:
16,23€¹
Sie sparen:
8,07 ¤ (33,2%)
Sie sparen -33,2%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Einheit:
60 g Gel
PZN:
00458503
AVP:
8,95€²
Ihr Preis:
5,17€¹
Sie sparen:
3,78 ¤ (42,2%)
Grundpreis:
8,62 ¤ pro 100 g
Sie sparen -42,2%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!
List Grid
Vorherige Nächste

Gelenke / Gicht

Definition
Bei Gicht werden Harnsäurekristalle in den Gelenken und derne Umfeld angesammelt, was zur Folge hat, dass sich die Organe verändern. Gicht ist eine Stoffwechselstörung und tritt vorallem bei Männer im 50. Lebensjahr auf.
Synonym: Urikopathie, Arthritis urica, Hyperurikämie, Zipperlein.

Ursachen
Typisch für Gicht ist ein erhöhter Harnsäurespiegel im Blut. Dies hat zur Folge das sich Urate, feste Harnsäurekristalle, bilden und sich im Gewebe ablagern.
Primäre Hyperurikämie. Sie ist eine Folge von genetischen Ausfällen. Wer beispielsweise unter dem Lesh-Nyhan-Syndrom leidet, der bildet zu viel Harnsäure. In den meisten Fällen ist ein Fehler der Niere, welcher die Ausschüttung Harnkristallen verhindern soll, der Grund. Der Verzehr von purinreichem Essen wie Erbsen oder Fleisch fördert zudem die Hyperurikämie. Genauso Alkohol oder Fasten.
Sekundäre Hyperurikämie. Die sekundäre Hyperurikämie ist auf eine bereits vorhandene Erkrankung zurück zuführen. Vorallem Krankheiten welche den Zellverfall verursachen, wie Leukämie, sind Auslöser hierfür. Bei dieser Krankheit ist die Harnsäureausscheidung erhöht. Fördernd hier für wären auch Nierenfunkionsstörungen.

Symptome
Wenn es dem Körper nicht möglich ist Hanrsäure auszuscheiden erhöht sich der Bestand von Uraten. Auch diese können den Anfall von Gicht begünstigen. Es treten direkt Schmerzen, Rötungen, Schwellungen und Gelenküberwärmungen auf. Meist tritt dies vorallem in Kombination mit erhöhter Temperatur auf. In den meisten Fällen ist das Großzehengrundgelenk betroffen und wird dann auch Podarga genannt. Selten sind Knie, Sprung- und Daumengrundgelenke betroffen.
Sollte die Gicht nicht behandelt werden entsteht eine chronische Gicht. Was zur Folge hat, dass Gelenke angegriffen und sogar zerstört werden können. Ein Gichtknoten bildet sich vorallem in der Ohrmuschel oder an Sehnen. Es besteht auch die Gefahr, dass sich die Urate in anderen Organen ablagern und dann Schaden verursachen.

Diagnose
Eine Hyperurikämie kündigt eine Gichtanfall an. Durch die oben genannten Symptome kann man die Gicht relativ leicht erschließen. Folgen wie Gelenkveränderungen oder Gichtknoten zeigen sich erst einige Zeit später und könnnen in Röntgenuntersuchungen sichtbar gemacht werden.

Differenzialdiagnose
Bei der Differenzialdiagnose müssen andere Gelenkerkrankungen ausgeschlossen werden.

Therapie
Sollte die Gicht akut sein, wird sie gekühlt und das Gelenk ruhig gehalten. Außerdem werden Medikamente verabreicht.
Was auf Dauer hilft wären Diäten oder eine medikamentöse Therapie. Es soll Alkohol und purinreiches Essen gemieden werden.

Prognose
Wenn sich der Patient an die oben genannten Regeln hält wird das Risiko für einen Gichtanfall verringert.