Hämorrhoiden

List Grid
Vorherige Nächste

Anbieter:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Einheit:
50 g Salbe
PZN:
07579894
AVP:
20,98€²
Ihr Preis:
13,09€¹
Sie sparen:
7,89 ¤ (37,6%)
Grundpreis:
26,18 ¤ pro 100 g
Sie sparen -37,6%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
Einheit:
20 St Suppositorien
PZN:
04957901
AVP:
16,99€²
Ihr Preis:
10,11€¹
Sie sparen:
6,88 ¤ (40,5%)
Sie sparen -40,5%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
Einheit:
20 St Suppositorien
PZN:
06494049
UVP:
13,99€³
Ihr Preis:
7,97€¹
Sie sparen:
6,02 ¤ (43%)
Sie sparen -43%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
Einheit:
50 g Salbe
PZN:
06493966
UVP:
17,99€³
Ihr Preis:
10,71€¹
Sie sparen:
7,28 ¤ (40,5%)
Grundpreis:
21,42 ¤ pro 100 g
Sie sparen -40,5%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
ABOCA S.P.A. SOCIETA' AGRICOLA
Einheit:
40 ml Salbe
PZN:
11173264
UVP:
12,90€³
Ihr Preis:
8,21€¹
Sie sparen:
4,69 ¤ (36,4%)
Grundpreis:
20,53 ¤ pro 100 ml
Sie sparen -36,4%
Verfügbarkeit:
 Leider nicht lieferbar. Aber es gibt Alternativen. Bitte kontaktiere uns.

Anbieter:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Einheit:
25 g Salbe
PZN:
07579842
AVP:
11,97€²
Ihr Preis:
6,90€¹
Sie sparen:
5,07 ¤ (42,4%)
Grundpreis:
27,60 ¤ pro 100 g
Sie sparen -42,4%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
Einheit:
25 g Salbe
PZN:
06493943
UVP:
10,99€³
Ihr Preis:
6,13€¹
Sie sparen:
4,86 ¤ (44,2%)
Grundpreis:
24,52 ¤ pro 100 g
Sie sparen -44,2%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Einheit:
10 St Suppositorien
PZN:
07619493
AVP:
9,97€²
Ihr Preis:
5,75€¹
Sie sparen:
4,22 ¤ (42,3%)
Sie sparen -42,3%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Einheit:
25 St Suppositorien
PZN:
07619576
AVP:
20,96€²
Ihr Preis:
13,08€¹
Sie sparen:
7,88 ¤ (37,6%)
Sie sparen -37,6%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
Einheit:
25 g Salbe
PZN:
04957864
AVP:
13,99€²
Ihr Preis:
7,97€¹
Sie sparen:
6,02 ¤ (43%)
Grundpreis:
31,88 ¤ pro 100 g
Sie sparen -43%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
Einheit:
25 g Salbe
PZN:
01132407
AVP:
11,97€²
Ihr Preis:
6,69€¹
Sie sparen:
5,28 ¤ (44,1%)
Grundpreis:
26,76 ¤ pro 100 g
Sie sparen -44,1%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!

Anbieter:
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
Einheit:
10 St Suppositorien
PZN:
07798768
AVP:
9,97€²
Ihr Preis:
5,57€¹
Sie sparen:
4,40 ¤ (44,1%)
Sie sparen -44,1%
Verfügbarkeit:
 Sofort Lieferbar!
List Grid
Vorherige Nächste

Hämorriden

Definition
Hämorriden sind kontenförmige Erweiterungen der arteriovenösen Blutgefäßpolster, welche den ringförmigen rektal angelegten Sphinkter ani (Schließmusekl) versorgen. Hämorriden befinden sich über dem Schließmuskel und zeigen sich als wulstige Verwölbung der Darmschleimhaut. Härmorriden sind von außen nicht zu erkennen.

Einteilung
Härmorriden treten in vier Schweregraden auf:
Grad 1: leichte, aber nicht tastbare Schwellung im Analkanal, welche bei einer Spiegelung sichtbar wird. Hier bestehen keine Beschwerden. Allerdings kann ein harter Stuhlgang leichte Verletzungen verursachen, die sichtbar durch helles Blut im Stuhl werden.
Grad 2: stärkere Schwellung, mit Fingern zu ertasten. Hämorriden können bei zu starkem Pressen auf der Toilette heraustreten sich allerdings wieder zurück bilden.
Grad 3: Hämorriden prolabieren bei jedem Toilettenbesuch. Die Härmorriden treten nicht mehr zurück, könnnen aber mit den Fingern zurückgeschoben werden.
Grad 4: Bestehen von Hämorridalknoten, welche sich nicht mehr zurückschieben lassen. Sollte es dem Blut aus den Schwellkörpern nicht möglich sein wieder zurück zu fließen, verursachen sie einen Blutstau und die Hämorriden bleiben durchgehend mit Blut gefüllt.

Ursachen
Sollte ein arterielles Gefäßgeflecht im Plexus hämorrhoidalis vergrößert sein, entstehen Hämorriden.
Aufgrund von zu starkem Pressen bei Verstopfung wird der venöse Rückfluss behindert. Faktoren welche von Bedeutung sind:
+ Flüssigkeitsmangel
+ Bewegungsarmut
+ Übergewicht

Symptome
Die ersten Anzeichen, sind hellrote Blutauflagerungen welche sich auf dem Stuhlgang befinden. Des weiteren kommt es zu unangenehmen Afterjucken. Wer zusätzlich unter Brennen und Nässe leidet der kann desweiteren unter einem Analekzem leiden.
Aufgrund der Knotenbildung wird die Analhygiene schwierig. Es folgt zu Stuhlschmieren und Verschmutzung der Unterwäsche.
Die Geschwürbildung wird von schmerzhaften Entzündungen begleitet. Es wird oft über ein permanetes Fremdkörpergefühl im Afterbereich geklagt.

Diagnose
Die Grundlage zur Erkennung von Hämorriden ist eine sauber durchgeführte Anamnese. Mit dem Abtasten im Afterbereich kann eine knotige Veränderung festgestellt werden.
Um die Diagnose zu festigen erfolgt meist eine Proktoskopie . Außerdem wird die Untersuchung meist mit einer Spiegelung des Dickdarms verbunden, um Tumore im Bereich des Dickdarms als Blutungsursache auschließen zu können. Sollte der Befund nicht eindeutig sein kann ein Kolon-Kontrast-Einlauf Gewissheit geben.

Differenzialdiagnose
Als Grund für die Blutung muss ein gut- oder bösartiger Tumor im Dick- und Mastdarm augeschlossen werden.

Konservative Therapie
Bei den Hämorriden des Grades 1 und 2 findet eine konservative Therapie statt. Zunächst einmal stehen balaststoffreiche Ernährung und viel Bewegung auf dem Plan.
Lokale Behandlung. Salben und Zäpfchen können die Entzündung hemmen und zudem betäubend wirken. Wer Salben mit Kortison oder Lokalanästhesie verwendet sollte diese nur über einen kurzen Zeitraum verwenden.
Sklerosierung. Sehr effektiv zeigt sich auch die Skelrosierung von Hämorriden. Hierbei wird in der Enddarmspiegelung eine Lösung welche 3ml und eine 5%ige Chinilösung enthält, unter der Schleimhaut eingespritzt. Dies führt zu einer Reizung und bewirkt, dass sich das Gewebe schrumpft.
Ligatur. Desweitern können Hämorriden auch mit Gummiringen abgebunden werden. Das Gewebe wird nach ein paar Tagen inklusive der Gummibänder abgestoßen.
Infrarotkoagulation. Bei dieser Behandlungsmethode werden die Hämorridenkanalknoten mithilfe von Wärmekoagulation bestrahlt. Die Temperatur beträgt ca. 100°C

Operative Therapie
Wer sich im Stadium 3 und 4 befindet, der muss seine Hämorriden operativ behandeln lassen.
Durchführung. Der Betroffene bekommt eine Allgmeinnarkose oder eine Rückenmarksanästhesie. Jedes operatives Behandlungsverfahren von Hämorriden startet mit ener Prokto- bzw. Rektoskopie. Zu Beginn ist eine drehung des Sphinkerdehung notwendig. Hierfür muss der Operateur 3 bis 4 Finger in den After einführen. Dies führt zur reduzierung des erhöhten Schließmuskels. Anschließend wird der wird der Hämorrhoidalknoten entfernt. Die meist durchgeführte Hämorrhoidektomie ist die Milligan-Morgen Methode. Es kann aber auch nach Parks und Arnold verfahren werden. Zum Schluss jeder Operation wird ein Salbentamponade in den After eingelegt. Sie wird allerdings am ersten Tag nach der postoperativen wieder entfernt.
Nachbehandlung. Am wichtigsten sind Maßnahmen die den Stuhl regulieren und Kamillensitbäder nach jedem Stuhlgang. Der Aufenthalt im Krankenhaus kann zwischen 5 und 7 Tage dauern.
Komplikationen. Während einer operativen Methode können folgenden Kompliaktionen möglich sein:
+ vorübergehende Inkotinenz
+ Nachblutung
+ narbige Einengungen
+ anfängliche reflektorische Harnsperre
+ Hämorrhoidenrezidiv durch sparsame Erstoperation un weiterwirkende Schadfaktoren

Prognose
Sollte eine konsequente Änderung der schädigende Einflüsse stattfinden ist die Prognose sehr gut.